Zuschauerservice

Deutschland+49 (0) 8385 394 99 90
Österreich+43 (0) 5572 202 49 7
Schweiz+41 (0) 7138 598 90
Montags - Freitags
Morgens       09.00 - 12.00
Nachmittags 14.00 - 17.00

Warenkorb (0)

Ihr Warenkorb ist leer.

Login

Sie sind hier:

Aktuell bei K-TV

  • 12:00 Das Herz spricht zum Herzen: Auf den Spuren von John Henry Kardinal Newman (Folge 1); Dokumentation

    Im Frühjahr 2009 wurde der englische 'Kirchenvater' John Henry Kardinal Newman selig gesprochen. Sein intensives Forschen und Suchen nach der Wahrheit führte den ursprünglich anglikanischen Theologen und Professor an der Oxford Universität schließlich zur katholischen Kirche. Vielen Menschen wurde er zu einer Hilfe und viele seiner Aussagen, wie etwa die über das Gewissen oder die christliche Bildung, sind heute aktueller denn je. Obwohl sein Genie zu seiner Zeit vor allem in der katholischen Kirche nicht genügend erkannt wurde, ist er heute eine Fundgrube von Antworten auf viele Fragen der Ökumene und dem gegenseitigen Miteinander der christlichen Konfessionen geworden. Auch in der anglikanischen Kirche wird er sehr verehrt.

  • 13:00 Jugend denkt mit: Der Weg zum Glück; Pfr. Martin Stefan Weber

    Alle Menschen möchten glücklich sein', sagt nicht nur Dalai Lama, denn es ist das Grundstreben aller Menschen. Auch Thomas von Aquin, einer der größten Theologen und Philosophen, lehrt, dass der Mensch gar nicht anders wollen kann, als glücklich zu sein. Aber wie wird man glücklich? Dieser Frage geht Pfarrer Stefan Weber und Jugendliche aus Bad Wörishofen nach.

  • 14:00 K-TV Spezial

  • 15:00 Gnadenstunde der Barmherzigkeit

  • 15:30 Schmerzhafter Rosenkranz

  • 16:00 Kinderstunde

  • 17:00 Nehmt mein Joch auf Euch! (Teil 2); P. Florian Parth CM

    Im Rahmen eines Einkehrtages spricht Pater Florian Parth CM im 2. Teil über den Psalm 8 und über seine persönlichen Gebetserfahrungen. In und durch das Gebet lernen Christen nicht nur Gott besser kennen, sondern auch sich selbst.

Download

Programm

RadDatePicker
Open the calendar popup.


Tagesprogramm vom

25. August 2016
  • 00:00 Von Jesus Menschliches lernen; Msgr. Dr. Cesar Martinez

    Jesus, Gottes Sohn aber zugleich auch geboren von einer sterblichen Mutter, damit zugleich auch Menschensohn. Was bedeutet diese Tatsache für uns? Oder besser: Kann man hieraus etwas für das Leben lernen?

  • 00:30 Aussergewöhnlich - Lindau im Bodensee; Dokumentation von Werner Schwärzler

    Lindau liegt im Dreiländereck am Bodensee auf deutscher Seite und grenzt an Österreich und an die Schweiz. Lindau ist die südwestlichste Stadt des Freistaates Bayern, dessen Geschichte weit zurückreicht. Werner Schwärzler zeigt in diesem Film die außergewöhnlichen Schönheiten 'des schwäbischen Venedig' auf, das für Touristen zu allen Jahreszeiten eine Attraktion bleibt.

  • 01:00 Die Ehrfurcht des Himmels vor Maria (Teil 2); P. Hans Buob SAC

    Marienmonate laden ein, über die Gottesmutter und ihre Aufgabe im Leben Jesu nachzudenken.

  • 02:00 Das Jahr der Barmherzigkeit (Folge 1); Pfr. Konrad Sterninger

    Vortrag von Pfarrer Konrad Sterninger zum Thema: Die Liebe Christi, aus der Sendereihe "Das Jahr der Barmherzigkeit". Erste von acht Folgen.

  • 03:00 Maria - Königin der Märtyrer; P. Dr. Andreas Hirsch FSSP

    Vortrag von Pater Dr. Andreas Hirsch FSSP zum Thema: Maria - Königin der Märtyrer. Aufgezeichnet bei der Theologische Sommerakademie 2015 in Augsburg. Ihre Schmerzen werden Maria bei der Darstellung im Tempel zu Jerusalem von dem Greisen Propheten Simeon vorhergesagt. Er richtet folgende Worte an die Gottesmutter: „… Dir selbst aber wird ein Schwert durch die Seele dringen“. Somit hat Maria, die Mutter, am Leiden ihres Sohnes teilgenommen. Durch ihr treues und gehorsames Mitleiden erhält Maria Anteil am messianischen Erlöserleiden ihres Sohnes.

  • 03:30 Ich habe dir eine Tür geöffnet - Anton Prikulis im Priesterseminar in Riga; Ernst Herb

    Im neugotischen Stil der 20er Jahre gebaut, steht am Stadtrand von Riga das Seminar für die Ausbildung der Priester Lettlands. Eine schwere Zeit liegt hinter ihnen. In den Jahrzehnten kommunistischer Herrschaft war es das einzige Priesterseminar für die Länder des Ostblocks. Die Sowjets hatten das Seminar unter Kontrolle und nutzten es propagandistisch als Alibi für ihre Religionsfreiheit, während sie gleichzeitig Priester verhafteten und nach Sibirien verschleppten. Der 23-jährige Anton Prikulis ist einer von 25 Theologiestudenten, die sich heute in Riga auf das Priestertum vorbereiten. Trotz des schlechten baulichen Zustands des Gebäudes, da während der kommunistischen Herrschaft keine Renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden konnten, sind die Seminaristen hochmotiviert. Der Film vermittelt Eindrücke vom Alltag im Seminar.

  • 04:00 Familien feiern Hauskirche im Sommer (Teil 1); Maria Prügl

    Maria Prügl, Mitgründerin der Initiative Hauskirche zeigt, wie Familien Hauskirche im Sommer feiern können.

  • 04:30 Die Heilige Messe - die grösste Sühne; Pfr. Wilhelm Meir

    An den Beispielen von Pater Pio und von Antonie Rädler der Gründerin der Gebetsstätte Wigratzbad erklärt Pfarrer Wilhelm Meir den Sühnecharakter einer Heiligen Messe. Das grösste Sühnopfer jedoch ist Jesus Christus selbst. Der, der ohne Sünde war, hat alle Schuld auf sich genommen. Mit dem Kreuz, das Jesus auf seine Schultern nahm, trug er das Kreuz der vielfältigen Sünden der Menschheit.

  • 05:00 Die Suche nach der Wahrheit - Edith Stein; Bischofsvikar Prälat Dr. Bertram Meier

    Vortrag von Bischofsvikar Prälat Dr. B.Meier zum Thema: Die Suche nach der Wahrheit: Edith Stein. Aufgezeichnet bei der Theologische Sommerakademie 2015 in Augsburg.

  • 06:00 Programmvorschau

  • 07:30 Wunschfilm - Vom Bunga-Bunga Girl zur Quelle des Lichts (Teil 2); Ania Goledzinowska

  • 08:25 Lichtreicher Rosenkranz

  • 09:00 Heilige Messe

  • 10:00 Objektiv: Was erleben wir im Himmel?

    Schon allein das Erleben Gottes von Angesicht zu Angesicht schenkt ewige Glückseligkeit. Leichter Vorstellen können wir uns das Mitgehen mit einem Menschen durch sein vergangenes irdisches Leben. Der von der Sünde gezeichnete Mensch dieser Welt findet es spannend, im Fernsehen das Kriminelle, die Sünde, die Bosheit von Menschen zu erleben. Im Himmel sind alle heilig und daher ist das Heilige viel spannender als das Betrachten von Bösen Taten im irdischen Leben.

  • 11:00 Quelle - Heilung an Leib und Seele; Theaterstück

    Vor 150 Jahren erschien Bernadette Soubirous die Mutter Gottes und überbrachte ihr wichtige Botschaften, unter anderem für den Frieden in der Welt. Anlässlich des Jubiläums in Lourdes führt die Theatergruppe Studio-Capella aus der Schweiz ein Theaterstück auf, das die Themen der Erscheinungen aufgreift. Text und Regie: Julia Tarcsay.

  • 12:00 Das Herz spricht zum Herzen: Auf den Spuren von John Henry Kardinal Newman (Folge 1); Dokumentation

    Im Frühjahr 2009 wurde der englische 'Kirchenvater' John Henry Kardinal Newman selig gesprochen. Sein intensives Forschen und Suchen nach der Wahrheit führte den ursprünglich anglikanischen Theologen und Professor an der Oxford Universität schließlich zur katholischen Kirche. Vielen Menschen wurde er zu einer Hilfe und viele seiner Aussagen, wie etwa die über das Gewissen oder die christliche Bildung, sind heute aktueller denn je. Obwohl sein Genie zu seiner Zeit vor allem in der katholischen Kirche nicht genügend erkannt wurde, ist er heute eine Fundgrube von Antworten auf viele Fragen der Ökumene und dem gegenseitigen Miteinander der christlichen Konfessionen geworden. Auch in der anglikanischen Kirche wird er sehr verehrt.

  • 13:00 Jugend denkt mit: Der Weg zum Glück; Pfr. Martin Stefan Weber

    Alle Menschen möchten glücklich sein', sagt nicht nur Dalai Lama, denn es ist das Grundstreben aller Menschen. Auch Thomas von Aquin, einer der größten Theologen und Philosophen, lehrt, dass der Mensch gar nicht anders wollen kann, als glücklich zu sein. Aber wie wird man glücklich? Dieser Frage geht Pfarrer Stefan Weber und Jugendliche aus Bad Wörishofen nach.

  • 14:00 K-TV Spezial

  • 15:00 Gnadenstunde der Barmherzigkeit

  • 15:30 Schmerzhafter Rosenkranz

  • 16:00 Kinderstunde

  • 17:00 Nehmt mein Joch auf Euch! (Teil 2); P. Florian Parth CM

    Im Rahmen eines Einkehrtages spricht Pater Florian Parth CM im 2. Teil über den Psalm 8 und über seine persönlichen Gebetserfahrungen. In und durch das Gebet lernen Christen nicht nur Gott besser kennen, sondern auch sich selbst.

  • 18:00 Nahtoderlebnisse aus psychologischer und biblischer Sicht (Teil 1); Günther Klempnauer im Gespräch mit Prof. Dr. Ulrich Eibach

    Wissenschaftler sind immer wieder mit dem Phänomen konfrontiert und blenden den Blick jenseits der Schwelle zum Tod nicht aus. Doch was sagen Mediziner, Biophysiker oder Theologen zu diesem Phänomen? Welche Erklärungen gibt es dafür und welche persönlichen Konsequenzen ziehen Menschen aus dieser unerklärlichen Erfahrung? Darüber spricht Günther Klempnauer mit dem Theologen Prof. Ulrich Eibach. Erster von zwei Teilen.

  • 19:00 Heilige Messe

  • 20:00 Das Jahr der Barmherzigkeit (Folge 2); Pfr. Konrad Sterninger

    Vortrag von Pfarrer Konrad Sterninger zum Thema: Die Liebe Christi, aus der Sendereihe "Das Jahr der Barmherzigkeit". Zweite von acht Folgen.

  • 20:30 GLAUBENS-KOMPASS: Die Heilige Messe (Teil8); S.E. Weihbischof Athanasius Schneider ORC

    Teil 8 von 9 Teilen Mit Athanasius Schneider, Weihbischof im Erzbistum der Allerheiligsten Jungfrau Maria zu Astana in Kasachstan. Moderation: Volker Niggewöhner Die Heilige Messe ist die wichtigste Gottesdienstform. In der Messfeier werden Tod und die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus gegenwärtig. Sie ist – so sagt es das Zweite Vatikanische Konzil – „die Quelle und der Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“. Über einige Aspekte dieses tiefen Geheimnisses und den richtigen Mitvollzug der Heiligen Messe spricht Volker Niggewöhner in einer neuen Reihe mit Weihbischof Athanasius Schneider aus Kasachstan. Achter von neun Teilen.

  • 21:00 WEITBLICK - Christliches Leben global: „Blume des Orients“ - Die selige Mirjam Baouardy; Dr. Karl-Heinz Fleckenstein

    Mit Dr. Karl-Heinz Fleckenstein aus Jerusalem, katholischer Theologe und Reiseleiter im Heiligen Land Moderation: Berthold Pelster Sie war eine einfache Frau, die kaum lesen und schreiben konnte. Als Ordensfrau (Karmelitin) aber wurde sie im 19. Jahrhundert mit einer Fülle von Geistesgaben beschenkt wie kaum jemand vor ihr: die Palästinenserin Mirjam Baouardy, 1983 wurde die „kleine Araberin“ und „Blume des Orients“, die sich selbst als „das kleine Nichts“ bezeichnete, seliggesprochen. Über ihr Leben und ihre Bedeutung als Patronin des Friedens für das Heilige Land gibt Dr. Karl-Heinz Fleckenstein Auskunft.

  • 21:30 Maria bereitet uns den Weg (Folge 1); Pfr. Dr. Peter Dyckhoff

    Pfarrer Peter Dyckhoff stellt sein Buch „Maria bereitet uns den Weg“ vor. Meditationen über die Mutter Gottes laden uns ein, uns nicht nur im Glauben an Maria zu orientieren, sondern uns von ihr auch auf unserem Lebensweg anleiten und führen zu lassen. Er beginnt die Sendereihe mit der Thematik, in Bezug auf die Eltern von Maria, Anna und Joachim, dass Maria ohne Erbsünde empfangen ist. Er beendet die Serie, welche das gesamte Marienleben befasst, mit Marias Tod und ihrer Aufnahme in den Himmel.

  • 22:00 Glorreicher Rosenkranz

  • 22:30 Josef von Calasanz - ein Heiliger aus Spanien; Dokumentation

    Josef stammte aus einer Adelsfamilie und erlebte die Verwahrlosung vieler Kinder, die ihre Eltern aufgrund von Seuchen verloren hatten. 1597 fing er an, in einer Sakristei diese Kinder unentgeltlich zu unterrichten. Schon bald waren es weit über 1000 Kinder. Seitdem wurde nicht nur die Zahl seiner Freunde, sondern auch die seiner Neider größer, die ihm das Leben schwer machten und ihn als jungen Ordensgründer mit allen Mitteln zu bekämpfen suchten.

  • 23:30 Abendgebet

  • 23:45 Programmvorschau