Zuschauerservice

Deutschland+49 (0) 8385 394 99 90
Österreich+43 (0) 5572 202 49 7
Schweiz+41 (0) 7138 598 90
Montags - Freitags
Morgens       09.00 - 12.00
Nachmittags 14.00 - 17.00

Warenkorb (0)

Ihr Warenkorb ist leer.

Login

Sie sind hier:

Aktuell bei K-TV

  • 21:00 Bilde mein Herz nach deinem Herzen (Folge 3); Pfr. Konrad Sterninger

    Exerzitien mit Pfarrer Konrad Sterninger zum Thema "Bilde mein Herz nach deinem Herzen". Dritte von acht Folgen. Aufgezeichnet in der Gebetsstätte Wigratzbad.

  • 21:30 Gott hat ein Herz für die Menschen; Predigt S.E. Bischof Dr. Konrad Zdarsa 2015 Gebetsstätte Marienfried

    Predigt von S.E. Bischof Dr. Konrad Zdarsa (Augsburg) zum Thema: Gott hat ein Herz für die Menschen. Aufzeichnung vom 19. Juli 2015, Gebetsstätte Marienfried.

  • 22:00 Freudenreicher Rosenkranz

  • 22:30 Tagesthema (Wdh. Von 20 Uhr)

  • 23:30 Abendgebet

  • 23:45 Programmvorschau

  • 00:00 Objektiv: Das Wirken des Heiligen Geistes durch den Priester; Pfr. Hans Buschor +

    In erster Linie wirkt der Heilige Geist durch die Kirche in den Priestern. Aber es gilt auch die Verheissung Jesu: Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe (Joh 14,26). Dies gilt für die Priester aller Zeiten, sofern diese sich Ihm öffnen.

Download

Programm

RadDatePicker
Open the calendar popup.


Tagesprogramm vom

25. Juli 2017
  • 00:00 Der Bregenzerwald (Teil 2); Dokumentation Werner Schwärzler

    Bregenzerwald ist die Bezeichnung für eine Region im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Diese umfasst im Wesentlichen das Einzugsgebiet der Bregenzer Ach südöstlich von Bregenz, in der Nähe des Bodensees, bis an den Hochtannbergpass. In seiner stimmungsvollen Dokumentation zeigt uns Werner Schwärzler Sitten, Gebräuche und Landstriche die diese Region auszeichnen und unverwechselbar machen. Zweiter von zwei Teilen.

  • 01:00 Geistliche Prinzipien: Jesus Christus - Das Ziel aller Religionsgeschichten (Teil 1); S.E. Bischof em. Dr. Walter Mixa

    Vortrag von S.E. Bischof em. Dr. Walter Mixa zum Thema: Jesus Christus - Das Ziel aller Religionsgeschichten. Teil 1 von 5

  • 01:30 Buch-Gespräche: Die neue Völkerwanderung: Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten; Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate

    Mit Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate, ehem. Flüchtling und Bestsellerautor Moderation: Anselm Blumberg 4,4 Millionen Afrikaner befanden sich Ende 2015 auf der Flucht, Tendenz steigend. Sehr viele von ihnen kommen in afrikanischen Flüchtlingslagern unter. Doch gerade junge Männer scheuen weder horrende Kosten noch unsägliche Strapazen, um nach Europa zu gelangen. Von Europa versprechen sie sich Wohlstand und Sicherheit. Doch viele von ihnen erreichen nie ihr Ziel. Von Anfang 2014 bis Juni 2016 sind 10.000 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken. Ein Mann, den die Flüchtlingsströme von Afrika nach Europa nicht kalt lassen, ist Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate. Er entstammt dem äthiopischen Kaiserhaus, wurde 1974 selbst zu einem politischen Flüchtling in Deutschland und hat seit rund dreieinhalb Jahrzehnten die deutsche Staatsbürgerschaft. Über die Flüchtlingssituation in seinem Heimatkontinent Afrika, Fluchtursachen und die Verantwortung Europas hat Dr. Asserate nun ein Buch geschrieben. Es trägt den Titel. „Die neue Völkerwanderung: Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten“. Mit dem Autor spricht Anselm Blumberg.

  • 02:00 Lass dich vom Heiligen Geist entflammen (Folge10); Pfr. Werner Fimm

    Exerzitien mit Pfarrer Werner Fimm zum Thema "Lass dich vom Hl. Geist entflamm". Zehnte von zehn Folgen. Aufgezeichnet im Mai 2016, Kloster Brandenburg / Iller e.V..

  • 03:00 Sabatina James - Sterben sollst Du für Dein Glück (Teil 2)

    Die vom Islam zum Christentum konvertierte Katholikin steht seit Jahren unter Polizeischutz, weil ihre muslimischen Eltern sie zum Tode verurteilt haben. Günther Klempnauer unterhält sich mit der 29-Jährigen über ihren persönlichen Glauben an Jesus Christus, der sie zur Kämpferin für Liebe und Wahrheit gemacht hat.

  • 04:00 Das Brauchtum - Vehikel des Glaubens?; Prälat Ludwig Gschwind

    Vortrag von Prälat Ludwig Gschwind zum Thema: Das Brauchtum - Vehikel des Glaubens? Aufgezeichnet bei der Theologische Sommerakademie 2016 in Augsburg.

  • 04:30 GLAUBENS-KOMPASS: Die Botschaften von Fatima (Teil 3); Kpl. Christian Stadtmüller

    Teil 3 von 3 Teilen Mit Vikar Christian Stadtmüller, Geistlicher Leiter des Fatima Weltapostolats im Bistum Würzburg Moderation: Volker Niggewöhner Es war im Jahr 1917. Der Erste Weltkrieg wütete, Millionen Menschen verloren ihr Leben, und in Russland brach die Revolution aus, die die kommunistische Ideologie über ganz Europa spülte. Da erschien drei kleinen Hirtenkindern in dem kleinen portugiesischen Ort Fatima in der Zeit vom 13. Mai bis 13. Oktober die Gottesmutter Maria und übermittelte der Welt eine Botschaft von einzigartiger Bedeutung. – Über diese Botschaft und ihre Hintergründe spricht Kaplan Christian Stadtmüller, Geistlicher Leiter des Fatima-Weltapostolats im Bistum Würzburg.

  • 05:00 100 Jahre Fatima und noch immer spricht Maria zu uns (Folge 1); DDr. Gottfried Prenner

    Exerzitien mit Pfarrer DDr. Gottfried Prenner zum Thema "Jahre Fatima und noch immer spricht Maria zu uns". Erste von fünf Folgen. Aufgezeichnet in der Gebetsstätte Wigratzbad.

  • 06:00 Programmvorschau

  • 07:30 Wunschfilm - Ars moriendi - Die gute Sterbestunde; P. Bernward Deneke FSSP

  • 08:30 Schmerzhafter Rosenkranz

  • 09:00 Kommet zu mir, die ihr mühselig und beladen seid (Folge 1); P. Luc Emmerich csj

    Exerzitien mit Pater Luc Emmerich cjs zum Thema: Kommet zu mir, die ihr mühselig und beladen seid! (Mt. 11,28). Erste von acht Folgen - "Vertrauen in den Willen Gottes". Aufzeichnung von Juli 2015, Hotel Kartause Gaming (Österreich).

  • 10:00 Tramin - Eine musikalische Entdeckungsreise; Susanne Zuber

    Entdecken Sie Tramin in Südtirol. Erfahren Sie Wissenswertes über den Ort, seine Kirche, seinen Weinbau und den Gewürztraminer. Susanne Zuber führt durch das Programm, unterstützt von Musikern mit ihrer Volksmusik.

  • 11:00 Dresden; Dokumentation

    Im Jahr 2006 feierte Dresden, genannt auch Elbflorenz, sein 800-jähriges Bestehen. Nachdem die Stadt während des zweiten Weltkriegs größtenteils zerstört wurde, zeigt sie sich heute im Glanz einer wieder auferstandenen Kunstmetropole.

  • 12:00 Freu dich an der Realität Gottes (Folge 1); Pfr. Erich Maria Fink

    Unser christlicher glaube hat ein klares Fundament: Menschen erfahren Gott als wirklichkeit. Das gilt von der Urkirche bis zum heutigen Tag. Ein Apostel Paulus bekennt: Er kann gar nicht anders, als von seinen Begegnungen mit dem Auferstandenen Zeugnis abzulegen. Aber wir brauchen nicht unbedingt ein Damaskus-Erlebnis: Wer in eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus tritt durch das Gebet, die Heilige Schrift, die Sakramente, der merkt immer deutlicher, dass Gott in seinem Leben eine Realität ist. Dafür ein Gespür zu entwickeln, ist der Schlüssel zu einem frohen Glauben, der auch dann trägt, wenn menschlich gesehen alles zu viel wird und wir an unsere Grenzen stoßen. Exerzitien mit Gebet um Geistausgießung und Lebensübergabe. Folge 1 von 9.

  • 12:30 Kleines Senfkorn Hoffnung; Predigt Direktor Clemens Maria Henkel 2015 Gebetsstätte Marienfried

    Predigt von Direktor Clemens Maria Henkel zum Thema: Kleines Senfkorn Hoffnung. Aufzeichnung vom 14. Juni 2015, Gebetsstätte Marienfried.

  • 13:00 Geistliche Prinzipien: Die Botschaft Jesu Christi und sein Auftrag an die Kirche Sünden zu vergeben (Teil 2); S.E. Bischof em. Dr. Walter Mixa

    Vortrag von S.E. Bischof em. Dr. Walter Mixa zum Thema: Die Botschaft Jesu Christi und sein auftrag an die kirche Sünden zu vergeben. Teil 2 von 5

  • 13:30 THEMA: „Ihr werdet meine Zeugen sein … bis an die Grenzen der Erde“; DDDr. Peter Egger

    Vortrag von DDDr. Peter Egger, Dozent an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, Buchautor, Referent in Radio und Fernsehen. Als Christen sind wir berufen, Zeugnis zu geben von Jesus Christus. Wir sind berufen, das Licht, das Christus gebracht hat, weiterzutragen. In seinem Vortrag beschreibt DDDr. Peter Egger anschaulich, welche Voraussetzungen es braucht, um ein glaubwürdiger Zeuge Jesu Christi zu sein, welche Möglichkeiten des Glaubenszeugnisses es heute gibt und wie man reagieren sollte, wenn man als Zeuge Christi in Bedrängnis gerät.

  • 14:00 K-TV Spezial

  • 15:00 Gnadenstunde der Barmherzigkeit

  • 15:30 Glorreicher Rosenkranz

  • 16:00 Kinderstunde

  • 17:00 WEITBLICK - Christliches Leben global: Autoritäre Tendenzen in der Türkei - Folgen für die Minderheiten; Kamal Sido (Nahost-Referent)

    Mit Kamal Sido, Nahost-Referent der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ (GfbV) Moderation: Berthold Pelster Seitdem im Sommer 2016 in der Türkei ein Militärputsch gescheitert ist, hat sich das Land grundlegend verändert. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat mit drastischen Maßnahmen auf den Umsturzversuch reagiert. Zehntausende Menschen wurden unter dem Vorwurf verhaftet, sie seien am Putschversuch beteiligt gewesen: Politiker der Opposition, Journalisten, Staatsanwälte, Richter, aber auch ganz gewöhnliche Bürger. Welche Folgen das für die Türkei hat, vor allem auch für die ethnischen und religiösen Minderheiten, die Kurden oder auch die Christen, erläutert der Nahost-Referent der „Gesellschaft für bedrohte Völker“, Kamal Sido.

  • 17:30 grenzenlos - Das TV-Magazin der Steyler: Cebu

    Philippinen - Was wurde aus den Müllkindern von Cebu? 2005 hat grenzenlos über das Schicksal der Kinder auf der Mülldeponie von Cebu (Philippinen) berichtet. Der deutsche Missionar Heinz Kulüke hatte sich der Menschen auf dem Müll angenommen und zahlreiche Projekte angestoßen. grenzenlos hat sich auf die Suche gemacht und gefragte, was aus den Müllkindern geworden ist.

  • 18:00 Bis ans Ende der Welt - Pater Alberto Maria De Agostini; Don Bosco Mission

    Der Salesianerpater Alberto Maria De Agostini war Bergsteiger, Naturforscher, Geograph, Ethnograph, Fotograf, Filmdokumentator und Verfasser von insgesamt 22 Büchern. Ab 1910 lebte er in Tierra del Fuego und Patagonien zwischen Chile und Argentinien und erforschte das bis dato unerschlossene Land sowie die Ureinwohner. Er hinterließ seiner Nachwelt beeindruckende Naturaufnahmen und Bilder der Eingeborenen. Ein Beitrag über einen außergewöhnlichen Missionar von der Don Bosco Mission.

  • 19:00 Heilige Messe aus der Immaculatakapelle Gossau

  • 20:00 Tagesthema

  • 21:00 Bilde mein Herz nach deinem Herzen (Folge 3); Pfr. Konrad Sterninger

    Exerzitien mit Pfarrer Konrad Sterninger zum Thema "Bilde mein Herz nach deinem Herzen". Dritte von acht Folgen. Aufgezeichnet in der Gebetsstätte Wigratzbad.

  • 21:30 Gott hat ein Herz für die Menschen; Predigt S.E. Bischof Dr. Konrad Zdarsa 2015 Gebetsstätte Marienfried

    Predigt von S.E. Bischof Dr. Konrad Zdarsa (Augsburg) zum Thema: Gott hat ein Herz für die Menschen. Aufzeichnung vom 19. Juli 2015, Gebetsstätte Marienfried.

  • 22:00 Freudenreicher Rosenkranz

  • 22:30 Tagesthema (Wdh. Von 20 Uhr)

  • 23:30 Abendgebet

  • 23:45 Programmvorschau