Zuschauerservice

Deutschland+49 (0) 8385 394 99 90
Österreich+43 (0) 5572 202 49 7
Schweiz+41 (0) 7138 598 90
Montags - Freitags
Morgens       09.00 - 12.00
Nachmittags 14.00 - 17.00

Warenkorb (0)

Ihr Warenkorb ist leer.

Login

Sie sind hier:

Aktuell bei K-TV

  • 10:00 Maria, Königin des Friedens; Predigt S.E. Bischof Dr. Benno Elbs 2016

    Predigt von S.E. Bischof Dr. Benno Elbs zum Thema: Maria, Königin des Friedens. Aufzeichnung vom 13.09.2016 in der Zisterzienserinnenabtei Mariastern, Gwiggen (Vorarlberg). Im Rahmen des Wallfahrtsgottesdienstes zum Fatimatag.

  • 10:30 Der Lobpreis Mariens; Predigt S.E. Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB 2016

    Predigt von S.E. Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB zum Thema: Der Lobpreis Mariens. Aufzeichnung vom 13.10.2016 in der Wallfahrstbasilika Maria Brünnlein bei Wemding. Im Rahmen des Wallfahrtsgottesdienstes zum Fatimatag.

  • 11:00 Die EU in Krise und Ratlosigkeit; Prof. Dr. Heinrich Schneider

    Prof. Dr. Heinrich Schneider: Die EU in Krise und Ratlosigkeit. Kann die katholischeSoziallehre Reformwege aufzeigen?

  • 12:00 Teresa von Ávila in der Kunst des Barock; Prof. Dr. Wolfgang Vogl

    Intern. Symposium 500 Jahre Teresa von Avila - Das Buch der Gründungen, Impulse für das "Jahr des Glaubens und die Neuevangelisierung", Freising

  • 12:30 Buch-Gespräche: „Sei kein Spießer, sei katholisch“; Prälat Dr. Wilhelm Imkamp

    Mit Prälat Dr. Wilhelm Imkamp Moderation: Anselm Blumberg Er ist dafür bekannt, dass er über die Dinge des Glaubens in origineller und eingängiger Sprache reden kann: Prälat Dr. Wilhelm Imkamp, der Wallfahrtsdirektor im mittelschwäbischen Marienheiligtum Maria Vesperbild. Einmal mehr hat er dies in seinem Werk „Sei kein Spießer, sei katholisch!“ unter Beweis gestellt. Dort finden sich Wendungen wie „Blitzeis des Zeitgeistes“ oder „Verwohnzimmerung der Kirche“. Dieses Buch stellt Prälat Imkamp im Gespräch mit Anselm Blumberg vor.

  • 13:00 Paulus - Für mich ist Christus das Leben; P. Georg Gantioler FSO

    Zum Paulusjahr 2008 haben sich drei Priester aus Vorarlberg etwas Besonderes einfallen lassen: Gemeinsam stellen sie in einer Vortragsreihe den heiligen Paulus vor. Die Vorträge wurden in der Franziskanerkirche St. Josef in Dornbirn gehalten.

  • 14:00 Kephas

Download

Programm

RadDatePicker
Open the calendar popup.


Tagesprogramm vom

23. Januar 2017
  • 00:00 Jesus, den Du, O Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast; P. Lukas Willy ORC

    Die Geheimnisse des Rosenkranzes für das Leben erklärt. Pater Lukas Willy ORC betrachtet das Rosenkranzgeheimnis: Jesus, den Du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast, aus dem Freudenreichen Rosenkranz. Mit welcher Ehrfurcht hat Maria ihr göttliches Kind im Tempel dargestellt, hat es der greise Simeon als höchste Gabe seines Lebens in die Arme genommen und auch der Witwe Hanna übergeben!

  • 01:00 Auf den Spuren des hl. Franziskus; Fernsehredaktion Bistum Würzburg

    Rund 480 Erwachsene, Jugendliche und Kinder machten sich im Sommer 2009 im Rahmen der Würzburgen Diözesanwallfahrt auf den Weg, um den hl. Franziskus von Assisi kennenzulernen. Mit dabei war auch S. E. Bischof Friedhelm Hoffmann, der den Wallfahrern das im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Assisi näherbrachte. Der hl. Franziskus lebte einfach, naturverbunden und zurückgezogen und war trotz dieser Entbehrungen frei und glücklich.

  • 01:30 Tee - Der Schatz der Welt; Dokumentation

    Tee ist heute ein sehr bedeutendes Handelsgut. Jährlich werden mehr als 3 Millionen Tonnen Tee produziert und verkauft. In manchen Ländern ist Tee so wertvoll wie Gold. Die Geschichte der Nutzung des Tees ist sehr alt. Noch gibt es in China, dem Ursprungsland des beliebten Aufgussgetränks, hunderte von Teebäumen, die fast 2000 Jahre alt sind. Aber erst die europäischen Kolonialmächte, allen voran das Britische Empire, schufen die Teeplantagen in der heutigen Form. Dieser Dokumantarfilm stellt die Geschichte und die gegenwärtige Bedeutung des Tees vor.

  • 02:00 Vom Bunga-Bunga Girl zur Quelle des Lichts (Teil 2); Ania Goledzinowska

    1983 in Polen geboren hatte Ania eine schwierige Jugend. Ihr Vater war an Alkoholkonsum verstorben, mit der Mutter hatte sie große Schwierigkeiten. Dies gipfelte mit 13 Jahren in einen Selbstmordversuch. Anschießend floh sie auf die „Straße" mit allen negativen Begleiterscheinungen. Durch ein fadenscheiniges Angebot einer Model-Karriere kam sie nach Italien. Dort konnte sie dem Umfeld der Prostitution entfliehen und gelangte über eine Modeagentur in eine Scheinwelt des Reichtums um den ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi. Ihr Leben änderte sich als ihr jemand die Frage stellte: „Ania was machst Du?"

  • 03:00 Kirchenkonzert mit Oswald Sattler u.a. (Teil 1)

    Oswald Sattler ist Gründungsmitglied der Kastelruther Spatzen. Mit seinen Liedern bewegt er die Herzen der Menschen. Seine Stimme betrachtet er als Gabe Gottes. In diesem Konzert wird er unterstützt durch die Sängerrunde ‚Die Vogelweider’. Günther Lutz spielt auf der Mundharmonika, Elisabeth Beck und Martin Lutz auf dem Alphorn. Aufzeichnung aus der Dornbirner Pfarrkirche Sankt Martin.

  • 04:00 Missionare Diener der Armen der Dritten Welt - Die Mädchenschule; Dokumentation

    Der Film zeigt die Mädchenschule der "Missionare Diener der Armen der Dritten Welt" in Cusco, in der Nähe des Heimes der Missionsschwestern. In der Schule werden Mädchen von der Grundstufe bis zur Sekundarstufe unterrichtet. Daneben gibt der Film einen Einblick in die Werkstätten für die praktische Ausbildung der Mädchen in der Sekundarstufe..

  • 04:30 Die Kirchenlehrer - Beda Venerabilis; Pfr. Werner Maria Hess

    Vortrag von Pfr. Werner Maria Hess zum Thema:Beda Venerabilis. Beitrag aus der Sendereihe: "Die Kirchenlehrer"

  • 05:00 SPIRIT - Christliche Impulse: „Ich ließ meine Seele ruhig werden und still“ (Ps 131,2) - Das Ruhegebet (Teil 1); Pfr. Dr. Peter Dyckhoff und Angelika Teresa Oehlke

    Teil 1 von 2 Teilen Mit Pfr. Dr. Peter Dyckhoff und Angelika Teresa Oehlke Moderation: Dr. Anselm Blumberg Wer das Ruhegebet pflegt, wird spürbar ausgeglichener und vitaler. Es ist ein Gegengewicht zur Hektik dieser Zeit. Es gibt Antwort auf die Sehnsucht vieler Menschen nach innerem Frieden und der Nähe Gottes. Pfr. Dr. Peter Dyckhoff hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, das Ruhegebet an seine Zeitgenossen weiterzugeben: in Kursen, Vorträgen und Büchern. Zusammen mit Angelika Teresa Oehlke berichtet Pfr. Dyckhoff in dieser Sendung über seine jahrzehntelangen Erfahrungen mit dem Ruhegebet.

  • 05:30 Horizonte - Magazin Regensburg

    Die Sendung Horizonte, ein Magazin des Bistums Regensburg, mit kirchlichen, sozialen und kulturellen Themen, Reportagen und Hintergrundberichten.

  • 06:00 Programmvorschau

  • 07:30 Wunschfilm - Paulus - Und das Gebet; Pfr. Thomas Sauter

  • 08:30 Freudenreicher Rosenkranz

  • 09:00 Die menschliche Gemeinschaft; DDDr. Peter Egger

    Gott wollte, dass alle Menschen eine Familie bilden und einander in brüderlicher Gesinnung begegnen. Für die Verwirklichung der brüderlichen Gesinnung ist die Gottes- und die Nächstenliebe das erste Gebot.

  • 10:00 Maria, Königin des Friedens; Predigt S.E. Bischof Dr. Benno Elbs 2016

    Predigt von S.E. Bischof Dr. Benno Elbs zum Thema: Maria, Königin des Friedens. Aufzeichnung vom 13.09.2016 in der Zisterzienserinnenabtei Mariastern, Gwiggen (Vorarlberg). Im Rahmen des Wallfahrtsgottesdienstes zum Fatimatag.

  • 10:30 Der Lobpreis Mariens; Predigt S.E. Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB 2016

    Predigt von S.E. Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB zum Thema: Der Lobpreis Mariens. Aufzeichnung vom 13.10.2016 in der Wallfahrstbasilika Maria Brünnlein bei Wemding. Im Rahmen des Wallfahrtsgottesdienstes zum Fatimatag.

  • 11:00 Die EU in Krise und Ratlosigkeit; Prof. Dr. Heinrich Schneider

    Prof. Dr. Heinrich Schneider: Die EU in Krise und Ratlosigkeit. Kann die katholischeSoziallehre Reformwege aufzeigen?

  • 12:00 Teresa von Ávila in der Kunst des Barock; Prof. Dr. Wolfgang Vogl

    Intern. Symposium 500 Jahre Teresa von Avila - Das Buch der Gründungen, Impulse für das "Jahr des Glaubens und die Neuevangelisierung", Freising

  • 12:30 Buch-Gespräche: „Sei kein Spießer, sei katholisch“; Prälat Dr. Wilhelm Imkamp

    Mit Prälat Dr. Wilhelm Imkamp Moderation: Anselm Blumberg Er ist dafür bekannt, dass er über die Dinge des Glaubens in origineller und eingängiger Sprache reden kann: Prälat Dr. Wilhelm Imkamp, der Wallfahrtsdirektor im mittelschwäbischen Marienheiligtum Maria Vesperbild. Einmal mehr hat er dies in seinem Werk „Sei kein Spießer, sei katholisch!“ unter Beweis gestellt. Dort finden sich Wendungen wie „Blitzeis des Zeitgeistes“ oder „Verwohnzimmerung der Kirche“. Dieses Buch stellt Prälat Imkamp im Gespräch mit Anselm Blumberg vor.

  • 13:00 Paulus - Für mich ist Christus das Leben; P. Georg Gantioler FSO

    Zum Paulusjahr 2008 haben sich drei Priester aus Vorarlberg etwas Besonderes einfallen lassen: Gemeinsam stellen sie in einer Vortragsreihe den heiligen Paulus vor. Die Vorträge wurden in der Franziskanerkirche St. Josef in Dornbirn gehalten.

  • 14:00 Kephas

  • 15:00 Gnadenstunde der Barmherzigkeit

  • 15:30 Lichtreicher Rosenkranz

  • 16:00 Kinderstunde

  • 17:00 KIM - Portrait einer Bewegung; P. Siegfried Mitteregger

    50 Jahre Kreis junger Missionare (KIM). Pater Siegfried Mitteregger stellt Leben und Wirken der KIM-Bewegung vor.

  • 17:30 Schulen für Fan; Film

    Albanien ist nach wie vor ein Armenhaus, das dringend Hilfe aus anderen Ländern bedarf. Schulen sind ein wichtiges Instrument für die Bildung und Erziehung einer neuen Generation. In diesem Film wird das Vorarlberger Hilfsprojekt 'Schüler helfen Schülern' vorgestellt. Film von Niko Mylonas.

  • 18:00 Paulus – Botschafter Jesu; Ein Familienmusical von Birgit Minichmayr

    Kreativ, unterhaltsam und bibeltreu wird hier die Geschichte des Apostels Paulus gespielt, getanzt und gesungen. die 150 jugendlichen Darsteller tauchen ein in das antike Philippi und erlben selbst hautnah mit, wie Paulus ein Abenteuer nach dem anderen besteht. Als Nachfolger Jesu hat er unter Verfolgung zu leiden, wird aus dem Gefängnis befreit und überlebt schließlich mit der gesamten Mannschaft einen Schiffsbruch. Die Darstellungen und Melodien im Musical gehen zu Herzen - mal lustig, mal nachdenklich, immer begeistert und pädagogisch wertvoll. Ein Familienmusical von Birgit Minichmayr.

  • 19:00 Heilige Messe

  • 20:00 Tagesthema

  • 21:00 KIRCHE IN NOT vor Ort: Christenverfolgung – Blick auf einige aktuelle Brennpunkte; Berthold Pelster

    Vortrag von Berthold Pelster, Fachreferent bei „KIRCHE IN NOT“ / ACN Deutschland In den vergangenen Jahren hat das Ausmaß an Unterdrückung, Gewalt und Verfolgung gegen religiöse Gemeinschaften, darunter vor allem auch gegen Christen, deutlich zugenommen und ein selten zuvor gesehenes Niveau erreicht. Vor allem die verheerenden Entwicklungen im Nahen Osten haben dazu beigetragen. Berthold Pelster, Fachreferent beim Hilfswerk KIRCHE IN NOT, beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Religionsfreiheit und Christenverfolgung. In seinem Vortrag, der im Mai 2016 bei einer Veranstaltung von „Kirche in Not“ in Altötting aufgezeichnet wurde, wirft er einen Blick auf einige aktuelle Brennpunkte.

  • 21:30 Durch Maria wird alles neu (Folge 4); P. Rudolph Parth CM

    Jesus sprach vom Kreuz herab zu seiner Mutter: 'Frau, siehe deinen Sohn'. Wenig später durchbohrte die Lanze des Soldaten die Seite des Gekreuzigten. Die Herzen Jesu und Mariens waren zu diesem Zeitpunkt geistig miteinander verbunden. Sie waren in der selben Liebe für die Erlösung der Welt geöffnet. Pater Rudolph Parth CM spricht im letzten Teil seiner Vortragsreihe über das Unbefleckte Herz einer Mutter, die aus Liebe stützt, stärkt, liebt und leidet. Aufzeichnung von der 19. Freckenhorster Marientagung im Februar 2010.

  • 22:00 Schmerzhafter Rosenkranz

  • 22:30 Tagesthema (Wdh. Von 20 Uhr)

  • 23:30 Abendgebet

  • 23:45 Programmvorschau